Video Workshop im Heimathaus - Praktische Übungen standen auf dem Programm



Noch während die Bauarbeiter im Außenbereich mit dem Bagger und sonstigem, schweren Gerät werkelten, versammelten sich am Nachmittag die jungen Filmemacher im neuen Heimathaus in Burlo, um dort ihre ersten Szenen zu drehen.

Damit das auch gelingt, hatte die Projektleitung kurzerhand die Innenräume in ein Filmset verwandelt. In einer nicht ganz staubfreien, aber für die Teilnehmer wohl recht spannenden Umgebung wurden auf Basis der am Montag neu gewonnenen theoretischen Kenntnisse die ersten praktischen Übungen absolviert. Alle waren voller Begeisterung am "Baustellen-Set" dabei und lieferten am Ende des Nachmittags bereits ein erstaunlich gutes Ergebnis ab.

Unter dem Motto "Filmen wie die Profis" wurden gleich drei Kameras in einer Szene eingesetzt, nachdem Schauspieler, Kameraleute und Beleuchter das Drehbuch hinreichend studiert hatten und den Drehort entsprechend ausgestattet hatten. Die schwierigste Aufgabe hatten an diesem Nachmittag ganz sicher die Mitglieder des Teams, das den schauspielerischen Part übernommen hatte. Doch auch das lösten die Teilnehmer mit voller Hingabe und Bravour. Großes Lob an alle Teilnehmer.

Am Samstag geht es weiter. Dann steht ein längerer Drehtag mit Grillnachmittag auf der Projekt-Agenda.


© 2018 Heimatverein Burlo-Borkenwirthe e.V. / Design und Umsetzung: bluelight-media-production Borken/Westf. &

MHS Fotografie - all rights reserved - 2018