© 2018 Heimatverein Burlo-Borkenwirthe e.V. / Design und Umsetzung: bluelight-media-production Borken/Westf. &

MHS Fotografie - all rights reserved - 2018

Einweihung des neuen Weges zwischen Burlo und Winterswijk


Am Freitagnachmittag trafen sich Vertreter der Heimatvereine Burlo, Oeding und "Krings Kotten" (NL) sowie viele Vertreter aus Politik und Verwaltung der Städte Borken und Winterswijk zu feierlichen Eröffnung des neuen Fahrrad-Stichweges zwischen Vennweg auf deutscher Seite und Kuipersweg auf niederländischer Seite.


Zu diesem Anlass hatten sich auch mehrere "Zollbeamte" in Original-Uniformen am Schlagbaum des nochmals kurzfristig installierten Grenzübergangs eingefunden.

Stellvertretender Bürgermeister Hubert Börger zeigte sich stellvertretend für wohl alle Bewohner und Ausflügler im Grenzgebiet erleichtert über die Tatsache, dass nun der Weg nach jahrelangen Vorbereitungen fertiggestellt wurde. Bislang mussten per Fahrrad teils große Umwege über die Gemeinden Südlohn oder Barlo in Kauf genommen werden, um ins benachbarte Winterswijk zu gelangen.

Auch der Heimatverein Burlo-Borkenwirthe dürfte zukünftig von dem neuen "Pättken" partizipieren, denn die Benutzer werden auf ihrem Weg nach Burlo unmittelbar am neuen Heimathaus vorbeifahren und sicherlich dort auch verweilen.

Alles in Allem zwar nur ein kleines Stückchen neu angelegter Schotterweg durch eine schöne Landschaft, der aber für die beiden angeschlossenen Gemeinden aus politischer Sicht mehr als nur Symbolcharakter haben dürfte.